Notschlafstelle Kein Dach über dem Kopf - Wo soll ich heute schlafen?

Die Notschlafstelle, oder auch Übernachtungsbereich genannt, ist ein langjährig tradiertes Angebot der Wohnungslosenhilfe bzw. der Herbergen des westfälischen Herbergsverbandes. Hier haben Personen oder Paare, die sich in akuten sozialen Notlagen befinden oder schon seit einiger Zeit ohne festen Wohnsitz sind und nicht wissen, wo sie die nächste Nacht verbringen könen, die Möglichkeit, ein Zimmer für 3 Nächte im Monat zu beziehen.

 

Wie, Wo, Wann?

Sie sind in einer Notsituation und obdachlos? Dann können uns rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen, aufzusuchen. Es ist immer eine diensthabende Person vor Ort, die Sie als Übernachter*in aufnehmen kann. Melden Sie sich dazu am Infopoint im Erdgeschoss des Haupthauses (Mühlenstr. 9, 32756 Detmold) oder rufen Sie uns an unter: 05231 - 92240. Vollljährigkeit ist hierbei Voraussetzung. Bei nicht volljährigen Personen ist das zuständige Jugendamt bzw. auch die Polizeibehörde Ansprechpartner.

 

Ziel:

Die Notschlafstelle bietet Ihnen die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen, sich zu duschen, ggf. Wäsche zu waschen und zu klären, wie es weiter gehen kann. Der Sozialdienst der Herberge zur Heimat sowie die pädagogischen Fachkräfte der Fachberatungsstelle stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Gemeinsam kann geschaut  werden, welche weiteren Beratung- und Unterstützungsangebote es in Ihrer aktuellen Situation geben kann.

 

Dieses Angebot ist für Grundsicherungsempfänger bzw. Geringverdiener kostenlos und wird vom Kreis Lippe finanziert

 

zurück zu Wohnhilfen

Sie möchten unsere Hilfe in Anspruch nehmen oder haben weitere Fragen?

 

05231 / 92 24 0

 

info@​herberge-lippe.de